strafrecht9

Leichte und mittlere Kriminalität


Sie sind Beschuldigter/Angeklagter in einem Strafverfahren, es geht nur „um eine Kleinigkeit“ und Sie stellen sich die Frage: „Lohnt es sich überhaupt, einen Verteidiger zu beauftragen?“

Ja, es lohnt sich. Gerade bei den kleinen Vorwürfen lohnt sich das schnelle Einschalten eines Verteidigers, um das Verfahren effektiv, schnell und möglichst im Ermittlungsverfahren zu beenden. Als Ihre Anwältin erhalte ich die Akteneinsicht und kann entsprechend agieren.

Ziel bei kleineren und mittleren Vorwürfen ist immer die Vermeidung einer Hauptverhandlung, eine möglichst frühzeitige Einstellung im Ermittlungsverfahren oder in der Hauptverhandlung. Wenn kein Freispruch möglich ist, sollte die Strafe möglichst gering ausfallen.

Auch bei kleineren Straftaten lohnt sich der Weg zum Anwalt.